Unkategorisiert

Frage des Monats: Wer ist das Zielpublikum für Ihre Übersetzung?

By No Comments

Das ist eine der ersten Fragen, die jeder Übersetzer Ihnen stellen wird, der sein Geld wert ist: Für wen und wozu ist die Übersetzung bestimmt? Diese scheinbar einfache Frage hat enormen Einfluss darauf, wie ein Übersetzer an einen Text herangeht. Ein Manuskript für eine Rede an eine Gruppe von Fabriksarbeitern wird in puncto Stil, Wortwahl und Satzlänge ganz anders auszusehen haben als ein Bericht mit hohem Fachlichkeitsgrad, der von Entscheidungsträgern gelesen werden soll. Ebenso erfordert ein internes Dokument, das nur für zwei Menschen bestimmt ist, eine ganz andere Herangehensweise als ein Hochglanz-Jahresbericht, der von Hunderten von Investoren gelesen werden soll und von internationalen Pressestellen aufgegriffen wird.

Der Zweck Ihrer Übersetzung ist ebenfalls wichtig. Grundsätzlich unterscheidet man zwischen informativen Übersetzungen und druckreifen Übersetzungen. Informative Übersetzungen müssen zwar den Sinn korrekt wiedergeben, können aber in formaler Hinsicht noch den Feinschliff vermissen lassen. Solche Übersetzungen lassen sich schneller anfertigen und kosten daher auch weniger. Druckreife Übersetzungen sind üblicherweise dann die beste Wahl, wenn Ihr Dokument einen großen Adressatenkreis hat und Ihr Image am Spiel steht. Diese Übersetzungen werden üblicherweise nach dem Vieraugenprinzip geprüft, ihre Anfertigung ist zeitintensiver und kostenintensiver. Es zahlt sich jedoch aus zu bedenken, dass die Kosten für eine druckreife Übersetzung gering sind im Vergleich zum möglichen Schaden, den eine schlechte Übersetzung für Ihr Unternehmen, Ihren Umsatz und Ihren Ruf bedeuten kann.

Im nächsten Monat setzen wir unsere Serie mit einem heißen Eisen aus der Welt des Übersetzens fort: Google Translate – Freund oder Feind?

Frage des Monats: Übersetzungen – wozu?

By No Comments

Beginnen wir das Jahr 2017 mit einer ganz einfachen Frage: Warum ist Übersetzen überhaupt sinnvoll? Es macht aus mehreren Gründen Sinn, in Übersetzungen zu investieren:

Wenn Sie Informationen über Ihre Produkte und Dienstleistungen in anderen Sprachen anbieten, eröffnen Sie sich Geschäftsmöglichkeiten in neuen Zielmärkten und erhöhen Ihre Umsatzchancen. Eine Marktstudie von Common Sense Advisory ergab, dass 72,4 % der Kunden ein Produkt eher kaufen, wenn es dazu Informationen in ihrer Sprache gibt. Weitere 56, 2 % der Kunden gaben an, dass ihnen der Zugang zu Informationen in ihrer eigenen Sprache wichtiger ist als der Preis. Übersetzungen tragen zu Ihrem Geschäftserfolg bei, indem Sie dadurch potenzielle Kunden am internationalen Markt ansprechen können.

Wenn Sie Informationen haben, die Ihre Kunden, Mitarbeiter und Aktionäre in ihrer eigenen Sprache lesen können, verbessert dies auch die Sichtbarkeit und den Ruf Ihres Unternehmens, Ihrer Organisation und Ihrer Veranstaltung. Eine professionelle Übersetzerin kann Sie außerdem bei der Erarbeitung Ihrer internationalen Marketingstrategie unterstützen, indem sie auf kulturell bedingte No-Gos hinweist und durchgängiges Branding sicherstellt. Übersetzungen können Ihrer Firma, Organisation oder Veranstaltung die ihr gebührende Wertschätzung verschaffen.

Im nächsten Monat setzen wir unsere Serie fort und werden eine Frage stellen, die Ihr Übersetzer Ihnen stellen sollte: Wer ist das Zielpublikum für Ihre Übersetzung?

Tipps für Neukunden

By No Comments

questions

Vor der Kontaktaufnahme überlegen Sie am besten folgende Fragen:

1 ) Welche finanziellen Ressourcen stehen zur Verfügung?
2 ) Bis wann soll die fertige Übersetzung vorliegen?
3 ) Ist die Übersetzung zu informativen Zwecken gedacht oder soll sie veröffentlicht werden?
4 ) Wünschen Sie für die Übersetzung britisches oder amerikanisches Englisch?
5 ) Steht ein Glossar mit bevorzugt verwendeter Terminologie zur Verfügung?
6 ) Wer ist die Zielgruppe?